Schülerinnen der MRS engagieren sich bei der Krankenhaushilfe

   

Am frühen Samstagmorgen, so gegen fünf Uhr, klingelt der Wecker, denn um sechs Uhr beginnt der Dienst im Krankenhaus. Wer steht denn schon freiwillig so früh auf? Und das am Wochenende oder in den Ferien?

Zahlreiche Neuntklässlerinnen der MRS haben sich auch in diesem Schuljahr zum Ferien- und Wochenendpraktikum des Vereins „Krankenhaushilfe e. V.“ angemeldet. Ist man 15 Jahre alt und gegen Hepatitis B geimpft, kann man an einer Einweisung im Krankenhaus teilnehmen und wird während eines dreitägigen Dienstes eingearbeitet. Ab diesem Zeitpunkt dürfen die Jugendlichen in den Ferien oder am Wochenende auf unterschiedlichen Stationen mithelfen und die Krankenschwestern entlasten.

 

 Der Dienst beginnt mit dem Bericht der Nachtschwester, die der Frühschicht die Ereignisse der vergangenen Nacht schildert. Nach dieser Übergabe werden die Patienten geweckt und gewaschen. Weitere Aufgaben, die die Schülerinnen der MRS übernehmen, sind neben Fieber- und Blutdruckmessen auch das Pulszählen, das Bettenmachen oder das Austeilen des Essens. Manchmal hilft man älteren Patienten beim Aufstehen oder fährt diese zu einer Untersuchung. Da man hierfür mehr Zeit als die hauptamtlichen Schwestern hat, kommt man mit manchen Erkrankten ins Gespräch und sie erzählen von ihrem Leid oder ihrer Familie.

Der Krankenhausdienst bietet Jugendlichen einen Einblick in die verschiedensten Berufsbilder und somit die Chance, über eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich nachzudenken und seine Eignung dafür zu überprüfen. Des Weiteren haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit, z. B. bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier  oder beim Pizzaessen in der L’Osteria die freiwilligen Helfer anderer Neumarkter Schulen zu treffen und Erfahrungen mit diesen auszutauschen.

In die Arbeit im Krankenhaus wächst man langsam hinein und sie fällt einem sicher nicht immer leicht. Wenn Menschen leiden müssen oder unheilbar erkrankt sind, kann einem der Umgang mit diesen schwer fallen. Dennoch meistert ihr, liebe Neuntklässlerinnen, die Aufgaben während des Ferien- und Wochenendpraktikums vorbildlich! Dafür sind euch zahlreiche Patienten, die hauptamtlichen Krankenschwestern und Ärzte aber auch der „Verein Krankenhaushilfe e. V.“ sehr dankbar.

K. Grashiller

 

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

Besucherzähler

Heute 111

Gestern 130

Monat 1904

Insgesamt 453750

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt