FACHSCHAFT MATHEMATIK

 

Mathematik trägt wesentlich dazu bei, die Welt rational zu durchdringen, und schafft mit den Naturwissenschaften die Grundlagen zur Orientierung in der heutigen technisierten Welt. Die Beschäftigung mit mathematischen Problemen fördert die Fähigkeit der Schüler, auch allgemeine Probleme zu lösen. Die Schüler lernen zu beobachten und nach Gesetzmäßigkeiten zu suchen, zu ordnen, zu klassifizieren und zu strukturieren, zu verallgemeinern und zu spezifizieren, zu kombinieren und zu variieren. Dadurch wird auch kreatives und intuitives Denken als ein wesentliches Merkmal der Mathematik gefördert. (aus dem Lehrplan Mathematik)

 

Grundwissen-Bausteine Mathematik

Beim Anklicken der Überschrift kommt man zu den Grundwissen-Bausteinen für das Fach Mathematik an bayerischen Realschulen. Die Online-Handreichung besteht aus mehreren Bausteinen und bietet Unterrichtsmaterialien für die Jahrgangsstufen 5 bis 7.

 

Grundwissen-Überprüfungskärtchen Mathematik

Beim Anklicken der Überschrift kommt man zu den Grundwissen-Überprüfungskärtchen für das Fach Mathematik an bayerischen Realschulen. Die Grundwissen-Überprüfungskärtchen gibt es bis jetzt nur für die Inhalte die Jahrgangsstufen 5 und 6

Eine Anleitung zum Einsatz der Kärtchen ist HIER zu finden.

 

 

Tests zum Schuljahresbeginn

 

Die folgenden Links bieten Übungsmaterialien für die Tests, die zu Beginn des kommenden Schuljahres geschrieben werden.

 

 

 

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS Mathematik

  • Fr. Drach (Fachvorsitzende)
  • Fr. Alberter
  • Fr. Antos
  • Hr. Durdevic
  • Fr. Eder
  • Fr. Glaser
  • Fr. Höcherl
  • Fr. Hofmann
  • Hr. Klapp
  • Fr. Legler
  • Fr. Lindner
     
  • Hr. Schiller
  • Hr. Schottenloher
  • Hr. Sichert
  • Hr. Tasch
  • Fr. Zankl

 

Aktuelle Beiträge

 

Die besten Kopfrechnerinnen der MRS

Bei so vielen guten Kopfrechnerinnen fällt es gar nicht so leicht, die Rechenkönigin zu ermitteln. Mit viel Ehrgeiz traten die Mädchen der 5. und 6. Jahrgangsstufe jeweils gegeneinander an und versuchten, so schnell wie möglich und vor allem richtig die zahlreichen Kopfrechenaufgaben zu lösen. Dass es in diesem Schuljahr für die Siegerin einen trendigen Fidget Spinner zu gewinnen gab, motivierte da sicherlich noch besonders.
Schließlich waren dann nach einigen Aufgaben-Runden die Rechenköniginnen gekürt.
Folgenden Schülerinnen darf gratuliert werden:

5. Klassen:
Rechenkönigin: Laura Jendretzke (5 a)
2. Platz: Khiara Mertl (5 c)
3. Platz: Tina Ugiagbe (5 a)

6. Klassen:
Rechenkönigin: Julia Kaunz (6 d)
2. Platz: Annalena Silberhorn (6 b)
3. Platz: Carina Langenberger (6 e)

Der Kopfrechenwettbewerb in der 5. und 6. Jahrgangsstufe blieb spannend bis zum Ende

Nachdem jede 5. und 6. Klasse bereits im Vorfeld in Klassenentscheiden ihre drei besten Kopfrechnerinnen für den Wettbewerb bestimmt hatte, wurden die Kopfrechenköniginnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe in diesem Schuljahr am 14.Juli 2016 ermittelt. Wie bei der EM in Frankreich war nicht nur das Finale richtig spannend, sondern bereits davor traten sehr gute Rechnerinnen gegeneinander an. Und während sich jeweils zwei Mädchen um das Weiterkommen in die nächste Runde bemühten, drückten ihre anwesenden Klassenkameradinnen ihnen die Daumen und jubelten teilweise lautstark bei einer richtigen und schnellen Antwort. Der Spaßfaktor war also trotz Anstrengung gegeben, und zudem winkten für die Gewinner kleine Preise wie ein Knobel-Spiel als Hauptgewinn und Tattoo-Stifte für die Plätze 2 und 3.

Die diesjährigen Gewinnerinnen sind:
 

  1. Klassen:

Rechenkönigin: Lena Glötzl (5 d)

  1. Platz: Selina Schmid (5 d)
  2. Platz: Carina Langenberger (5 e)

 

  1. Klassen:

Rechenkönigin: Vera Kytka (6 d)

  1. Platz: Jasmin Gottschalk (6 e)
  2. Platz: Lena-Alina Deinhard (6 a)

Der Mathematik-Lern- und Übungstipp!

 

Liebe Fünft- und Sechstklässlerinnen,

ab sofort habt ihr auf unserer Schulhomepage die Möglichkeit, das Grundwissen der 5. und 6. Klasse zu wiederholen und einzuüben. Dazu einfach HIER klicken.

Für die Verwendung der Kärtchen gibt es zudem eine Anleitung.

Die Rechenköniginnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe wurden ermittelt

Am 16.Juli traten die schnellsten Rechnerinnen gegeneinander an, nachdem bereits vorher in den einzelnen Klassen Klassenentscheide stattgefunden hatten.
 
Die diesjährigen Gewinnerinnen sind:
 
5. Klassen:
Rechenkönigin: Vera März (5e)
2. Platz: Johanna Saake (5d)
3. Platz: Jasmin Gottschalk (5e), Elisa Pröbster (5d)
 
6. Klassen:
Rechenkönigin: Nadine Kirsch (6c)
2. Platz: Paulina Tratz (6c)
3. Platz: Paula Schießl (6a), Pia Sellmair (6a)
 

Kopfrechenwettbewerb an der MRS

 
 Am 16.07.2014 fanden wieder die beiden Kopfrechenwettbewerbe für die 5. und 6. Jahrgangsstufe statt. Wie in den vergangengen Jahren spielten die drei besten Kopfrechnerinnen jeder 5. und 6. Klasse um den Titel der Kopfrechenkönigin. Mit kleinen Preisen in Form von Süßigkeiten und Eisgutscheinen wurde die Motivation gesteigert. Überwogen am Anfang die Nervosität und die Anspannung, so war am Ende der Kampfgeist geweckt, wie die Frage "Gibt es einen solchen Wettbewerb im nächsten Schuljahr wieder?" zeigte.

Weiterlesen ...

Neue Ideen für den Mathematik-Unterricht - Lehrkräfte bilden sich fort

„Deltaplus“ ist ein Fortbildungsprojekt, bei dem die MRS mit der KRS und der Realschule Feucht ein Netzwerk darstellen. Zweimal im Schuljahr tauschen sich zahlreiche Lehrkräfte der drei Realschulen über ihre Erfahrungen im Fach Mathematik aus und werden von geschulten Referenten weitergebildet.
Die zweite dieser Fortbildungen fand dieses Schuljahr wieder an der MRS statt. Im Mittelpunkt stand diesmal das Thema „Expertengruppen“. Bei einer Expertengruppe wird zuerst die Klasse in Gruppen unterteilt, die sich dann z. B. mit einem kleinen Lerninhalt genauer beschäftigen und diesen dann dem Rest der Klasse erklären. Die Übungsphase erfolgt dann wieder gemeinsam. Ideen mit ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten dazu wurden von den anwesenden Lehrkräften erarbeitet.

Das Fazit ein solcher Fortbildung: Sie hat den Lehrkräften viel gebracht, aber noch mehr wird sie den Schülerinnen bringen, wenn die zahlreichen Ideen von den Lehrern umgesetzt werden.

 

Mathe im Advent: Preisverleihung

Leider hatte keine Schülerin oder Klasse unserer Schule das Glück, beim Knobelwettbewerb "Mathe im Advent" (nähere Infos unter "https://www.mathe-im-advent.de/Seiten/Anzeigen/Startseite") als Preisträger ermittelt zu werden. Deshalb beschloss die Fachschaft Mathematik, schulinterne Preise zu vergeben.

Die Siegerinnen mit den zwei besten Punktzahlen waren:

Judith Springs, Klasse 5 e mit 24 richtigen Antworten

Alicia Röhrlich, Klasse 5 e sowie Tanja Meier, Klasse 5 d mit 23 richtigen Antworten

Nochmals einen herzlichen Glückwunsch an die drei Schülerinnen, die mit viel Ausdauer, Knobelbereitschaft, Kreativität und Ideenreichtum die Rätsel so gut lösen konnten.

Kopfrechenwettbewerbe in der 5. und 6. Jahrgangsstufe

 

Am 17.07.2013 fanden die beiden jährlichen Kopfrechenwettbewerbe für die 5. und 6. Jahrgangsstufe statt. In jeder Klasse waren in den Wochen davor die drei besten Kopfrechnerinnen ermittelt worden, die nun um den Titel der Kopfrechenkönigin spielten und um heiß begehrte Eisgutscheine spielten. Und hier die Ergebnisse:

5. Jahrgangsstufe:

Siegerin: Lucie Lerzer (5 a)
Zweitplatzierte: Sandra Sturm (5 f)
Drittplatzierte: Cosima Bortot (5 g) und Chiara Zeise (5 a)

 

6. Jahrgangsstufe:

Siegerin: Isabel Häberl (6 b)
Zweitplatzierte: Judith Schmidt (6 d)
Drittplatzierte:

Lea Kirsch (6 a) und Vanessa Gottschalk (6 c)

 

Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und wünschen der Siegerin der 6. Jahrgangsstufe viel Erfolg beim Oberpfalzentscheid zu Beginn des neuen Schuljahres

Ellen Vieracker gewinnt einen dritten Preis beim Landeswettbewerb Mathematik

„Du besuchst eine Realschule oder ein Gymnasium bis einschließlich Klassenstufe 10.

Du fühlst dich von mathematischen Aufgaben herausgefordert und

Du möchtest deine Fähigkeiten testen und erweitern.“                                                        

Mit diesen Worten wirbt das bayrische Kultusministerium für den Landeswettbewerb Mathematik, der dieses Jahr zum 15. Mal stattfand. Auch dieses Jahr fühlte sich dadurch wieder eine Schülerin unserer Schule angesprochen.

Ellen Vieracker aus der Klasse 10 a tüftelte wie bereits im Vorjahr über den durchaus anspruchsvollen Aufgaben und kann somit wirklich stolz darauf sein, einen dritten Platz erreicht zu haben. Neben einer von Kultusminister Spaenle unterzeichneten Urkunde erhielt sie ein ansprechend geschriebenes Jugendfachbuch und als Zugabe einen mathematischen Bastelbogen als Preis.

Wer sich näher für den Wettbewerb und die Aufgaben interessiert, kann sich darüber auf der Internetseite http://lwmb.de/ informieren.
Es wäre schön, wenn es auch im nächsten Schuljahr wieder eine oder vielleicht sogar mehrere Schülerinnen geben würde, die sich mit Neugierde, Interesse und Wettbewerbsgeist an diese über den „normalen“ Mathematik-Unterricht hinausgehenden Aufgaben herantrauen und dem Tüfteln Freude abgewinnen. In der ersten Runde ist sogar Gruppenarbeit erlaubt. Während der Knobelphase stehen die Mathematik-Lehrer gerne unterstützend zur Seite, bei Interesse einfach nachfragen.


Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

Besucherzähler

Heute 191

Gestern 127

Monat 4320

Insgesamt 482292

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt