FACHSCHAFT SOZIALKUNDE

 

Im Unterrichtsfach Sozialkunde setzen sich die Schüler mit den grundlegenden Wissens- und Verhaltensanforderungen auseinander, die die Gesellschaft und der freiheitliche demokratische Rechtsstaat an den Staatsbürger stellen. Politische und ökonomische Zusammenhänge sind dabei gleichermaßen von Bedeutung. (aus dem Lehrplan Sozialkunde)

 

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS Sozialkunde

Hr. Denk (Fachvorsitzender)
Hr. Wießmann
    

 

Aktuelle Beiträge

Staatssekretär Albert Füracker stellt sich den Fragen der Schülerinnen

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts hat Herr Albert Füracker als für den Stimmkreis Neumarkt gewählter Abgeordneter im Bayerischen Landtag die Mädchenrealschule Neumarkt besucht. Er nahm sich rund eineinhalb Stunden Zeit, um sich den Fragen der rund 200 Mädchen zu stellen. Dabei ging es nicht nur um seine Aufgaben als Landtagsabgeordneter und Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung um Heimat. Viele Sachfragen kamen dabei zur Sprache, so z. B. warum Verdienst und Ansehen in sozialen Berufen unterdurchschnittlich sind. Ganz professionell wurde er von zwei Schülerinnen im Stile einer politischen Talkshow interviewt, wobei aber auch für Nachfragen aus dem Publikum genügend Raum war. Er ermunterte die Mädchen der 10. Klassen dazu, sich politisch zu engagieren und ihre staatsbürgerlichen Rechte auch auszuüben. Nur so könne Demokratie lebendig bleiben. Der Streit um verschiedene Ideen und das Suchen nach Mehrheiten seien zwar nicht immer einfach, jedoch für unser Gemeinwesen essentiell wichtig.

Wie sicher ist unsere Welt? - Jugendoffizier referierte über globale Krisenherde

Die Konflikte in Syrien und im Irak waren Schwerpunkte im sicherheitspolitischen Vortrag des Jugendoffiziers der Bundeswehr für die Oberpfalz, Herrn Hauptmann Peter Winkler. Daneben wurden den Schülerinnen der 10. Klasse Informationen über die aktuellen Bundeswehreinsätze vermittelt und natürlich blieb am Ende Zeit für Fragen zur momentan doch recht angespannten außenpolitischen Situation. 

Europatag am 12. Mai - Bundestagsabgeordneter Alois Karl beantwortete Fragen zu aktuellen Themen

Zum Europatag am 12. Mai lud die MRS in diesem Jahr den Bundestagsabgeordneten unseres Landkreises, Alois Karl ein. Knappe 90 Minuten lang erzählte der Politiker aus seinem Leben, informierte aber vor allem über den Werdegang Europas sowie über aktuelle politische Brennpunkte. Dabei spielten insbesondere die Schuldenkrise Griechenlands, die Flüchtlingsproblematik und die Bevölkerungsentwicklung eine Rolle. Aber auch regionale Probleme, wie der geplante Stromtrassenbau kamen zur Sprache. Am Ende forderte Alois Karl die Schülerinnen auf, die Chancen, welche das Leben bietet, zu nutzen und insbesondere legte er ihnen ehrenamtliche Betätigungen ans Herz.

Im Anschluss gab es weitere Informationen zum Thema EU und deren Funktionsweisen.

Ein Quiz, dessen Siegerinnen kleine Sachpreise vom Fachbetreuer Sozialkunde, Herrn Denk, erhielten, rundete den Projekttag ab.

 

EU-Abgeordneter Albert Deß machte Zehntklässlerinnen Lust auf Europa

Der Röckersbühler Albert Deß ist seit 2004 als Abgeordneter im Europäischen Parlament. Am 7. Juni nahm er sich zwei Stunden Zeit, um den Zehntklässlerinnen von seiner politischen Tätigkeit in Brüssel und Straßburg zu erzählen. Mit seinem eigenen Lebenslauf und vor allem seiner festen Überzeugung von der europäischen Idee machte er den Schülerinnen Mut, sich selbst politisch zu engagieren und die Chancen, die das Leben bietet, zu ergreifen.

UNO, NATO, Syrien - Vortrag über deutsche Sicherheitspolitik

Welche Auswirkungen hat der Bürgerkrieg von Syrien auf Deutschland? Warum befinden sich deutsche Soldaten in Afghanistan? Wie funktionieren die NATO und UNO? Der Jugendoffizier für die Oberpfalz, Hauptmann Winkler informierte jeweils eine Doppelstunde lang die Schülerinnen der 10. Klasse über aktuelle Sicherheitsrisiken in der Welt und trug damit zu einem größeren Verständnis für dringende Probleme der Gegenwart bei.

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

Besucherzähler

Heute 191

Gestern 127

Monat 4320

Insgesamt 482292

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt