bannerschule.jpg

Günter Lenyk wird neuer Schulleiter an der MRS

Den Ton gibt ab dem zweiten Schulhalbjahr Günter Lenyk an der Mädchenrealschule an. Er wird als Schulleiter in die Fußsstapfen seiner Vorgängerin, der jetzigen Ministerialbeauftragten für die Realschulen der Oberpfalz, Maria Kinzinger treten.

 

Günter Lenyk ist ein echter Oberpfälzer aus Dietfurt, der beruflich bereits eine Bayerntournee hinter sich hat. Studiert hat der 42-jährige in Regensburg die Fächer Deutsch und Erdkunde. Seine Seminarausbildung fand an der Albert-Schweitzer Realschule (RS) in Regensburg statt. Der erste Einsatz des motivierten Junglehrers war in Schwabach, wo er eine Zusatzausbildung im Fach Informationstechnologie absolvierte. „Meine Erstanstellung fand im Exil Simbach am Inn statt“ erzählt der neue Direktor. Er ist verheiratet und hat eine 15-jährige Tochter und einen 13jährigen Sohn. Schon kurz nach seinem Berufseinstieg betreute er in Zusammenarbeit mit der Universität Passau und später auch mit Regensburg Studenten und Referendare. Seiner Heimat ist er  immer treu geblieben und so kam er wieder zurück zu seinen Wurzeln und bekam  2001 eine Anstellung an der Edith Stein RS in Parsberg. In seiner Freizeit sieht man Günter Lenyk häufig beim Joggen, Inline-Skaten und Radfahren – und da am liebsten bei einem Marathon. Wer sich so große Ziele setzt, ist auch beruflich nicht zu bremsen. Seine Prioritäten setzt der beliebte Pädagoge darauf, Schüler fürs Leben fit zu machen, ihre Persönlichkeit zu stärken und das Bewusstsein verankern, dass die Schüler auch in der Gesellschaft Verantwortung tragen soll. Zuhause wie auch beruflich hat Günter Lenyk mit Männlein und Weiblein zu tun, nur komischerweise bis jetzt häufig in getrennter Form. So unterrichtete er vier Jahre erfolgreich in Parsberg ausschließlich Mädchen und von 2005 bis 2010 an der Knabenrealschule in Neumarkt als zweiter Konrektor. „Mein Interesse an der Schulentwicklung ist stetig gestiegen und ich habe auch die Möglichkeit erhalten, mich aktiv an Schulen vor Ort und auch beim Ministerialbeauftragten als Fachmitarbeiter einzubringen. Diese Tätigkeiten brachten viele interessante Erfahrungen mit sich und waren ausschlaggebend für die Entscheidung zum Einstieg in die Schulleitung. Zuerst als zweiter Konrektor auf organisatorischem Gebiet, dann als Stellvertreter verstärkt auf Ebene der Menschenführung und Schulentwicklung“. „Freude am Lernen und Lehren als Basis für eine gute Schule gilt als unabdingbar“, so Lenyk. Neben dem Sport ist Lesen ein weiteres Hobby des neuen Schulleiters an der Mädchenrealschule. Seine Devise für die neue Ära lautet: „Vieles weiter pflegen, was begonnen wurde und manchmal neue Schritte wagen, um in der schnelllebigen Zeit bestehen zu können“. Robert Kraus als Erster Konrektor und Tim Schiller als Zweiter Konrektor stehen Günter Lenyk zur Seite und wünschen ihm eine gute Hand bei der Führung der großen MRS. (Barbara Blaser)

 

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Impressum

Datenschutzerklärung

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt