,t

FACHSCHAFT DEUTSCH

 

Deutsch an der MRS bedeutet neben dem Fachunterricht und der zielgerichteten Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor allem auch ein großes Angebot außerunterrichtlicher Aktiviäten.So finden neben dem Vorlesewettbewerb beispielsweise immer wieder Lesungen von Schriftstellern statt. Außerdem besuchen fast alle Jahrgangsstufen einmal im Jahr eine Theatervorstellung.

 

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS das Fach Deutsch:

 
Fr. Kroiß (Fachbetreuerin)
Fr. Ahrens
Fr. Bundschuh
Fr. Deibel
Fr. Feuerstein
Fr. Freitag
Fr. Grashiller
Hr. Hierl
Hr. Kirchberger
Fr. Koller
Fr. Kupsch
Fr. Maderer-Hügel
Fr. Peters
Fr. Pohlmann
Fr. Staudigl
Fr. Unger
Fr. Vögerl
Fr. Weinhold
Hr. Wießmann
Fr. Winderl
 
 

 

Lehrplan Deutsch

Fachschaftsseite für Deutschlehrer

 

 

Aktuelle Beiträge

Glänzende Vorleserinnen wetteiferten an der MRS

Clara Sonnberger (6b) ist die diesjährige Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs an der MRS. Als eine von den 5 Klassensiegerinnen der 6. Jahrgangsstufe überzeugte sie am Ende die Jury am meisten. Jene, bestehend aus Vertretern der Schulleitung, Lehrern, der Buchhändlerin Susanne Biller, einer Schülersprecherin und der Vorjahressiegerin, hatte zu beurteilen, wie die Schülerinnen ihr selbst ausgewähltes Buch vorstellen, wie aufschlussreich und aussagekräftig die vorgelesene Stelle für den Gesamtzusammenhang war und wie ausdrucksstark und packend die Schülerinnen betonen konnten. In einem zweiten Durchgang musste ein unbekannter Text aus dem Jugendbuch „Schule der magischen Tiere -  Wo ist Mr. M?“ von Margit Auer vorgelesen werden. Alle Teilnehmerinnen beeindruckten mit ihren Lesefertigkeiten und bekamen einen Buchpreis, der von der Buchhandlung Müller gestiftet wurde, sowie einen weihnachtlichen Anhänger aus dem schuleigenen Fair-Trade-Laden.

 

Märchen in der Kiste

Das Thema Märchen hatte für die Schülerinnen der Klasse 5 E im zweiten Halbjahr noch eine Fortsetzung. Nachdem Frau Eichenseer mit ihren Erzählungen so großen Anklang fand, hatte Frau Frank, die die Schülerinnen in Kunst unterrichtet, die Idee, ein Theater in der Kiste erstellen zu lassen. Dazu wurden im Deutschunterricht Märchen von Franz-Xaver Schönwerth ausgewählt und an Zweier- bzw. Dreierteams vergeben. Die Texte wurden dann in einigen Stunden fleißig gekürzt und für eine Aufführung verändert, bevor es an die künstlerische Umsetzung gehen konnte. Die Mädchen waren gar nicht zu bremsen und erstellten teilweise bis zu acht Hintergründe und manche Gruppen fertigten zehn Figuren an. In der Klasse wurden jetzt die Ergebnisse vorgestellt und es war wirklich erfreulich zu sehen, mit welchem Feuereifer die Mädels bei der Sache waren. Es gab bei diesem Projekt tatsächlich nur die Fleißigen, die Faulen gibt es anscheinend nur in den Märchenbüchern ;-).  (Renate Kroiß)

 

Ein Theaterstück über Mobbing

Am 15. Mai 2018 besuchten alle Schülerinnen der 8. Klassen ein Theaterstück über Mobbing im Saal des Landratsamtes. Aufgeführt wurde es vom Weimarer Kultur-Express. In eindrucksvoller Weise wurde Mobbing thematisiert. Das Stück erzählt die Geschichte über die Entstehung und über die Folgen ständiger Ausgrenzung und Schikanierung. Ein neues Schuljahr beginnt. Eine neue Klasse entsteht. Unter den Schülern befinden sich auch Franziska und Laura, zwei Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Ausgerechnet diese bekommen einen Platz nebeneinander.

Weiterlesen ...

Aktion zum Welttag des Buches - "Ich schenk dir eine Geschichte..."

Dieses Angebot der deutschen Buchhandlungen anlässlich des Welttags des Buches konnten wir uns nicht entgehen lassen. Aufgeregt marschierten wir Richtung Buchhandlung Rupprecht, wo wir schon kurz nach 8 von der Buchhändlerin Stefanie Schön empfangen wurden. Sie hatte für die Mädchen einige überraschende Informationen parat, z. B. dass pro Jahr fast 80000 Bücher voröffentlicht werden oder dass in der Buchhandlung ca. 20000 Bücher ihren Platz haben. Einige Neuerscheinungen wurden dann vorgestellt. Danach durften die Schülerinnen in die Rolle der Buchhändlerin schlüpfen und bestimmte Titel suchen, was sie mit großer Begeisterung machten. Und schon war es Zeit, wieder an die Schule zurückzugehen. Im Gepäck war jetzt ein spannendes Buch. "Lenni, Melina und die Sache mit dem Skateboard" heißt der Titel des Geschenks, das alle beim Abschied erhielten. Ein interessanter Ausflug in die Welt der Bücher!

Welttag des Buches - Klasse 5b besuchte Bibliothek und Buchhandlung

Eine ganze Klasse fescher Dirndl stattete der Stadtbibliothek einen Besuch ab. Hier erhielten die Mädchen der Klasse 5b von Frau Reichel, der Bibliothekarin, einen Überblick über die verschiedenen Medien, die in der Ausleihe zur Verfügung stehen. Auch die Frage, wie ein Buch entsteht und welchen Weg es bis zum Leser nimmt, wurde beantwortet. Wie man sein Lieblingsbuch mit Hilfe des Computers findet, das lernten auch die Bibliotheksneulinge recht schnell. Nachdem sie sich einen Überblick über das reichhaltige Angebot verschafft hatten, konnten sich die Mädels mit neuem Lesefutter für die kommenden vier Wochen eindecken, ehe die Bücher wieder zurückgegeben werden müssen

Weiterlesen ...

Büchertauschbörse an der MRS

Im Rahmen der Aktionen zum „Welttag des Buches 2018“ fand am 24. April eine Büchertauschbörse für die 5.-7. Jahrgangsstufe statt. Dazu konnten die Schülerinnen in den vergangenen zwei Wochen gut erhaltene, gebundene Bücher mitbringen und waren nun überrascht, welche spannenden Bücher im Angebot waren.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern!