Welttag des Buches - Klasse 5b besuchte Bibliothek und Buchhandlung

Zugriffe: 1335

Eine ganze Klasse fescher Dirndl stattete der Stadtbibliothek einen Besuch ab. Hier erhielten die Mädchen der Klasse 5b von Frau Reichel, der Bibliothekarin, einen Überblick über die verschiedenen Medien, die in der Ausleihe zur Verfügung stehen. Auch die Frage, wie ein Buch entsteht und welchen Weg es bis zum Leser nimmt, wurde beantwortet. Wie man sein Lieblingsbuch mit Hilfe des Computers findet, das lernten auch die Bibliotheksneulinge recht schnell. Nachdem sie sich einen Überblick über das reichhaltige Angebot verschafft hatten, konnten sich die Mädels mit neuem Lesefutter für die kommenden vier Wochen eindecken, ehe die Bücher wieder zurückgegeben werden müssen

Bei einem Besuch in der Buchhandlung Müller konnten die Schülerinnen der Klasse 5b einen kleinen Einblick in das Arbeitsfeld des Buchhändlers gewinnen. So erzählte ihnen Frau Biller, die Inhaberin, wie sie zu ihrem Beruf gekommen ist und welchen Ausbildungsweg man zu diesem Beruf durchläuft. Doch auch Fragen, welche Jugendbücher am meisten verkauft werden oder was mit unverkauften Büchern passiert, wurden beantwortet. Nach einer Einführungslesung in die spannende Geschichte von „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ erhielt jede Schülerin das Buch als Geschenk. Und so steckten manche Mädels ihre Nase bereits auf dem Heimweg in ihr Buch…

A. Bundschuh