Exkursion der Klassen 5a und 6c zum „Ziegelbauernhof“

Zugriffe: 412

Die Klassen 5a und 6c durften einen ganzen Vormittag Landluft schnuppern. Familie Hollweck nahm die Schülerinnen herzlich bei sich auf und erklärte ihnen den Alltag auf dem Bauernhof. In den Stallungen durften die Kinder, nachdem ihnen alles genau zu Vieh- und Feldwirtschaft erklärt wurde, Zeit mit den Tieren verbringen: Das Füttern und Streicheln der Kühe und der Besuch der Kälbchen berührte die Herzen der Mädchen. Familie Hollweck betreibt seit einem Jahr auch eine eigene Molkerei. Produkte wie Milch, Joghurt oder Brotaufstriche vertreiben sie über ihren Hofladen oder sind in ausgewählten Läden oder auf Bauernmärkten erhältlich. Viel Wert wird bei allen Produkten darauf gelegt, sie so natürlich wie möglich zu belassen. Die beiden Klassen konnten die Eigenproduktion verkosten und sich so stärken. Den Abschluss der Exkursion bildete eine Schnitzeljagd, bei der die Kinder beweisen mussten, dass sie an diesem Vormittag auch etwas gelernt haben. Durch den persönlichen Kontakt mit der Landwirtschaft konnten die Mädchen die Bedeutung dieses Sektors erfahren und wertschätzen lernen.