Offenes Ganztagsangebot

 

Das OGA-Team im Schuljahr 2018/19: Von links nach rechts: Fr. Meyer, Fr. Klaus, Fr. Dörr und Fr. Baumann

 

Die Mädchen werden im Offenen Ganztag durch ein erfahrenes Team des  Gfi (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration) an vier Nachmittagen von 13.00 – 16.00 Uhr betreut.

Die Anmeldung erfolgt aus organisatorischen Gründen im Mai des vorhergehenden Schuljahres. Falls noch Plätze frei sind, kann man sein Kind aber auch im laufenden Schuljahr anmelden. Eine Abmeldung während des Schuljahres ist nur in begründeten Fällen, wie Wegzug oder Schulwechsel möglich.

Ihre Tochter muss für mindestens zwei Nachmittage angemeldet werden. Die genauen Tage müssen erst am Schuljahresanfang festgelegt werden.

 Wie läuft ein Nachmittag im Offenen Ganztag ab?

Die Betreuungszeit beginnt nach der 6. Stunde um 13.00 Uhr.

Der Nachmittag beginnt mit dem gemeinsamen Mittagessen, das von der Firma Schöll in Pyrbaum zum Preis von 3,60.- Euro geliefert wird. Geachtet wird bei den Mahlzeiten auf die regionale Herkunft der Zutaten und eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Außerdem werden auch Allergien oder Essensvorschriften aufgrund der Religion berücksichtigt. Es ist auch möglich, ein vegetarisches Gericht zu bestellen.

 

Nach dem Mittagessen haben die Kinder bis 13.45 Uhr Freizeit, in der sie sich austoben oder relaxen können. Neben vielen Spielen und Büchern steht seit neuestem auch eine Kletterwand zur Verfügung. Wer möchte, kann sich auch im Pausenhof bewegen.

 

Anschließend folgt eine Stunde Lernzeit. Es werden in einem eigenen Klassenzimmer schriftliche Hausaufgaben sowie mündliche Arbeitsaufträge erledigt. Das Betreuungsteam sowie eine Lehrkraft stehen für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung. In der Regel sind die Hausaufgaben nach dieser Stunde auch gemacht. Den Eltern bleibt nur noch die abschließende Kontrolle daheim und ein eventuelles Abfragen von Vokabeln oder Lernstoff in Lernfächern, weil das im Rahmen der Gruppe, die sich aus Schülerinnen unterschiedlicher Klassen zusammensetzt, nicht geleistet werden kann.

An einem Nachmittag in der Woche besucht jedes Ganztagskind einen Wahlkurs, der in der ersten Schulwoche ausgewählt wird. Chor- oder Bandklassen gehen in ihren Musikunterricht. Da sich die Termine der Hausaufgabenzeit und des Wahlunterrichts überschneiden, ist danach noch die Möglichkeit gegeben, die Hausaufgaben zu machen.

Nach der Lernzeit gibt es gemeinsame sportliche oder kreative Aktivitäten. Dafür kann unsere Turnhalle genutzt werden. Auch außerschulische Einrichtungen wie die Stadtbibliothek oder das Museum Lothar Fischer werden regelmäßig besucht.

 

Die Betreuungszeit endet um 16.00 Uhr und es ist auch gewünscht, dass die Schülerinnen so lange bleiben. Nur in Ausnahmefällen kann die Genehmigung erteilt werden, früher zu gehen, wenn z. B. die Busabfahrtszeit später ungünstig wäre.

 

Noch Fragen?

 

Für Fragen zur Offenen Ganztagesschule stehen Ihnen die Lehrkräfte Frau Bundschuh und Frau Kroiß zur Verfügung. Beide sind vormittags über das Sekretariat erreichbar und rufen auch, falls gewünscht, zurück. Gerne können Sie sich auch einmal unverbindlich die Räume anschauen und sich vor Ort informieren.

 

 

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Impressum

Datenschutzerklärung

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt