Wahlfach Spanisch + Wahlfach Kochen = Tortilla

Zugriffe: 230

Da Liebe - auch die zu einem Land - bekanntlich durch den Magen geht, lernen die Teilnehmerinnen am Wahlfach Spanisch auch immer wieder landestypische  Spezialitäten kennen. So konnten die Schülerinnen diesmal in Zusammenarbeit mit denTeilnehmerinnen am Wahlfach Kochen in der Schulküche ausprobieren, wie man eine Tortilla zubereitet.

Die „Tortilla de patata“, auch „Tortilla española“ genannt, zählt zu den Nationalgerichten Spaniens und ist in ihrer ursprünglichen Form ein Omelette aus Eiern, Kartoffeln, Zwiebeln und Olivenöl. Oft wird die spanische Tortilla allerdings mit dem gleichnamigen mexikanischen Fladenbrot bzw. Tortilla-Chips verwechselt.

Die Zubereitung der Tortillas war angesichts des Zeitlimits von 90 Minuten (inklusive Küche wieder auf Hochglanz bringen und das Ergebnis genießen) eine echte Herausforderung, die die „Küchenchefin“ Frau Schechinger und alle Beteiligten aber hervorragend meisterten.

Die Ergebnisse konnten sich dann auch durchaus sehen lassen und alle waren sich einig:

„¿Tortilla?“: „¡muy rica!!!“ (sehr lecker)

 (Almut Baldamus)