Tablett gegen Müll - Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Zugriffe: 1759

Erneut konnten die beiden Schülerinnen Michaela Schmidt (Klasse 7a) und Loona Loch (6. Klasse) mit ihrem „Tablett gegen Müll“ überzeugen. Nachdem sie bereits beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ beim Regionalwettbewerb den ersten Platz in der Kategorie „Arbeitswelt“ belegt haben, durften sie diesmal ihr Tablett beim Bundesumweltwettbewerb (BUW)  in Kiel vorstellen und konnten auch dort die Jury von ihrer Idee überzeugen.

Bei der Preisverleihung in Bremen wurden in der Altersklasse der beiden Mädchen (BUW I) nur 9 Preise verliehen. Wenn man bedenkt, dass insgesamt 178 Arbeiten eingereicht wurden, dann dürfen die beiden Schülerinnen zu Recht sehr stolz auf ihre Arbeit sein. (S. Zankl)

Hier finden Sie die Laudatio der Preisverleihung.