FACHSCHAFT RELIGION

 

Katholische Religion

Katholischer Religionsunterricht betrachtet Glauben- und Lebenlernen als untrennbar miteinander verbunden.Die Schüler sollen in den christlichen Glaubenszeugnissen elementare menschliche Erfahrungen erspüren und diese mit ihrem eigenen Leben verbinden. (aus dem Lehrplan Katholische Religion)

 

Evangelische Religion

Im evangelischen Religionsunterricht werden die Jugendlichen ermutigt, sich in ihrem Leben als Geschöpfe Gottes mit individuellen Gaben und Grenzen zu verstehen und sich von Gott begleitet und getragen zu wissen. Sie erfahren, dass sie im Vertrauen auf Gottes Vergebung leben dürfen. (aus dem Lehrplan Evangelische Religion)

 

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS Religion

 

Katholische Religion

Fr. Macho (Fachvorsitzende)
Hr. Graf
Fr. Höcherl
Fr. Metz
Hr. Moßburger
Fr. Vögerl
Fr. Winderl
 

 


 
   Evangelische Religion
 
   Fr. Baldamus (Fachvorsitzende)
   Fr. Bundschuh
   Hr. Papendieck
 

 

Aktuelle Beiträge

Mädchen der 8. Klasse bekamen Besuch von einem Flüchtling

Nachdem sich eine Gruppe von Mädchen aus der 8. Klasse im Rahmen des Religionsunterrichts bereits ein Bild von der Situation und Unterbringung von Flüchtlingen vor Ort im „Nürnberger Hof“ gemacht hatte, erhielt die Klasse kurz vor Weihnachten Besuch. Katrin Gebert, eine Betreuerin von zwei weiteren Flüchtlingsunterkünften in Neumarkt, berichtete der Klasse von ihrem Alltag. Sie zeigte auf, welche Probleme sich für Menschen auftun, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in einer für sie völlig anderen Kultur leben. Neben der Bewältigung von sprachlichen Hürden gilt es u.a. auch Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen oder bei Arztbesuchen zu geben.

 

Warum kommen die Flüchtlinge nach Deutschland, was für Wünsche und Ziele haben sie? Diese und andere Fragen der Klasse beantwortete Nawras, ein junger Syrer, der in seiner Heimat studiert hatte, und nun mit seinem Bruder in Deutschland gelandet ist. Er erzählte von den Zuständen in seiner Heimat, von der Willkür von Seiten der Regierung bzw. der Bedrohung durch den IS, denen die Menschen recht- undschutzlos ausgeliefert sind. Die Gründe für seine Flucht wurden deutlich. Er ist glücklich, dass er in Deutschland in Sicherheit ist und wünscht sich, die Hilfsbereitschaft, die ihm bei uns entgegengebracht wird, eines Tages zurückgeben zu können.

Annette Bundschuh

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Impressum

Datenschutzerklärung

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt