FACHSCHAFT RELIGION

 

Katholische Religion

Katholischer Religionsunterricht betrachtet Glauben- und Lebenlernen als untrennbar miteinander verbunden.Die Schüler sollen in den christlichen Glaubenszeugnissen elementare menschliche Erfahrungen erspüren und diese mit ihrem eigenen Leben verbinden. (aus dem Lehrplan Katholische Religion)

 

Evangelische Religion

Im evangelischen Religionsunterricht werden die Jugendlichen ermutigt, sich in ihrem Leben als Geschöpfe Gottes mit individuellen Gaben und Grenzen zu verstehen und sich von Gott begleitet und getragen zu wissen. Sie erfahren, dass sie im Vertrauen auf Gottes Vergebung leben dürfen. (aus dem Lehrplan Evangelische Religion)

 

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS Religion

 

Katholische Religion

Fr. Macho (Fachvorsitzende)
Hr. Graf
Fr. Höcherl
Fr. Metz
Hr. Moßburger
Fr. Vögerl
Fr. Winderl
 

 


 
   Evangelische Religion
 
   Fr. Baldamus (Fachvorsitzende)
   Fr. Bundschuh
   Hr. Papendieck
 

 

Aktuelle Beiträge

Katharina von Bora an der MRS

Im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums ist Martin Luther allgegenwärtig. In der Kirche, in den Medien und auch in der Schule erfährt man viel über ihn und sein Wirken. Die Schülerinnen der achten Jahrgangsstufe der Mädchenrealschule begaben sich nun aber auf eine Zeitreise, bei der sie nicht Martin Luther, sondern seine Frau Katharina genauer kennenlernten.

Siglinde Meyer, Religionspädagogin aus München, schlüpfte in die Rolle der Katharina von Bora und erzählte im originalgetreu geschneiderten Kostüm anschaulich von „ihrem“ Leben. Mit nur fünf Jahren kam sie ins Kloster und hatte sich mit dem Leben dort eigentlich schon mehr oder weniger abgefunden, als sie als junge Erwachsene von den Lehren des Theologieprofessors Martin Luther hörte. Voller Begeisterung fasste sie zusammen mit einigen anderen Nonnen den mutigen Entschluss, aus dem Kloster zu fliehen. Später heiratete sie Martin Luther und hatte mit ihm sechs Kinder, von denen zwei im Kindesalter verstarben. Sie unterstützte ihren Mann in seinem Tun und „managte“ das Leben im Hause Luther. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Schülerinnen Gelegenheit „Katharina von Bora“ Fragen zu stellen. Sie zeigten sich beeindruckt darüber, welchen Mut sie damals aufgebracht hatte, das Kloster zu verlassen und bemerkten, dass die Gattin von Martin Luther in vielen Dingen ihrer Zeit voraus war. (B. Blaser)

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Impressum

Datenschutzerklärung

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt