Seit dem 3. März 2016 ist auch unsere Schule am größten deutschen Schulnetzwerk beteiligt, zu dem bereits fast 2000 Schulen in Deutschland gehören.

Voraussetzung dafür war, dass mindestens 70 Prozent aller Schülerinnen, Lehrkräfte und dem weiteren Personal sich mit ihrer Unterschrift verpflichteten, sich gegen jede Form von Diskriminierung an unserer Schule aktiv einzusetzen, bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig Projekttage zum Thema durchzuführen.

Angeregt wurde das Ganze von der SMV und offizieller Start war die Verleihung des Titels am 3. März während des Konzerts mit VIVA VOCE, die zugleich unsere Projektpaten sind.

Auf dieser Seite wird in Zukunft über alle Projekte und Aktionen berichtet, bei denen unsere Schule zeigt, wie wichtig uns Werte wie gegenseitiger Respekt, Toleranz und Weltoffenheit sind.

Afrikanische Theatergruppe thematisierte Wasserknappheit

Am 23.04.2017 zeigte das  Hope Theatre Nairobi mit ihrem Stück „ Wasser“ den Siebtklässlerinnen was Wasserknappheit in Afrika bedeutet. So streiten auf der Bühne junge Frauen an einem versiegten Brunnen um das kostbare Nass. In einer anderen Szene wird deutlich, wie große Konzerne ihr Geschäft mit dem Wasser auf Kosten der Bevölkerung machen. Mit einer gelungenen Mischung aus kritischen Spielszenen, teils auf Englisch, teils auf Deutsch, Tanz, Akrobatik und Gesang begeisterten die jungen Schauspieler ihr Publikum. Als die Schülerinnen dann auch noch gebeten wurden, auf die Bühne zu kommen und mit den Tänzerinnen zu afrikanischer Musik zu tanzen, war das Eis gebrochen. In einer anschließenden Gesprächsrunde gab es Gelegenheit, die jungen Kenianerinnen und Kenianer noch näher kennen zu lernen. So erfuhren sie, dass die Theatergruppe 2009 von dem deutsch-österreichischen Regisseur Stephan Bruckmeier mit jungen Erwachsenen aus den großen Armenvierteln der Metropole Nairobi mit dem Ziel gegründet wurde, armen und chancenlosen Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu geben. Seit 2012 reist das Ensemble jährlich nach Deutschland und präsentiert Stücke zum Thema Fairness. Wir hoffen, die Gruppe auch im nächsten Jahr wieder in Neumarkt begrüßen zu dürfen.  (S. Peters)

 

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Impressum

Datenschutzerklärung

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 116

Monat 7074

Insgesamt 535500

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt