Tanzworkshop für die 7. Klassen

Das dritte Jahr in Folge war der deutsche Meister im Shuffle-Dance, Timo Kurzendorfer, an der MRS zu Besuch und gab sein tänzerisches Können an die Siebtklässlerinnen weiter. Seine lockere Art…

Volles Haus am Tag der Offenen Tür

Bei strahlendem Sonnenschein konnte sich die MRS am Freitag, 12. April bei ihrem Tag der offenen Tür von ihrer besten Seite präsentieren. Den zahlreichen Besuchern, insbesondere interessierten Schülerinnen aus den…

Spanien + Ostern = Mona de Pascua

Bei der „Mona de Pascua“ handelt es sich um ein traditionelles spanisches Gebäck, das - je nach Region- in unterschiedlichen Varianten ein unverzichtbarer Bestandteil des spanischen Osterfestes ist. Die Teilnehmerinnen…

Abwechlsungsreiches Alternativprogramm im Skilager

Im Alternativprogramm des diesjährigen Skilagers standen den Teilnehmerinnen eine Vielzahl spannender Aktivitäten zur Auswahl. Von einer malerischen Kutschenfahrt durch Berglandschaft bis hin zu einer entspannten Alpakawanderung konnten die Mädchen die…

Aufgepasst – Fairtrade Osterverkaufswoche

Aufgepasst Mädels, in der Woche vor Ostern habt ihr wieder die Möglichkeit, von uns aus Fairtrade - Schokolade hergestellte Leckereien wie Choco Crossies mit Suchtgarantie oder liebevoll verzierte Osterhasen-Plätzchen zu…

 „Sweet Revolution“ an unserer Schule

In den beiden Wochen vor Weihnachten hatten die Schülerinnen im Rahmen der Kampagne "Sweet Revolution" die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an einem Quiz eingehend über Fairtrade-Schokolade zu informieren. Die…

Der Nikolaus besuchte die MRS

  Erschrocken schreien manche Mädchen während des Unterrichts auf, als es plötzlich sehr laut an die Tür bumpert. Mit kräftigen Schlägen kündigt sich Knecht Rupprecht an, öffnet die Tür und…

Vorlesewettbewerb an der MRS

Lena Distler ist die Schulsiegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs an der MRS. In allen sechsten Klassen wurden im Vorfeld die Klassensiegerinnen ermittelt. Dies waren Luisa Semmler (6a), Iva Miskic (6b), Marie…

Aktion “Frohe Weihnachten“ für Seniorenheime

Drei Klassen aus der 5. und 6. Jahrgangsstufe beteiligten sich an der Aktion „Frohe Weihnachten“.

Die Malteser Jugend des Bistums Eichstätt hat auch dieses Jahr wieder eine Aktion angestoßen gegen die Einsamkeit von Heimbewohnern in der Weihnachtszeit. Angesprochen waren Kinder und Jugendliche aus Schulen und Kindergärten, aber auch aus Privathaushalten der Diözese, zahlreichen Seniorinnen und Senioren weit mehr als nur ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Mädchen bastelten mit großer Freude kleine Kästchen „15 Minuten Weihnachten für dich“ und versteckten darin eine kleine Kerze, etwas Süßes, einen leckeren Tee und ein selbst geschriebenes Gedicht oder einen persönlichen Brief. Die 6. Klasse fertigte Engel und Sterne als Weihnachtsschmuck.

Die Malteser werden alle Kunstwerke an die Heimbewohner verteilen, die an Weihnachten eben wenig bis keinen Besuch oder Geschenke bekommen und somit zeigen – da denkt jemand an dich  –  da hat sich jemand für dich Zeit genommen und sich Mühe gegeben.  

Beteiligt waren Frau Almut Baldamus mit der ev-5 und Frau Katharina Macho mit der kath-5d und kath-6ac.

Neuntklässlerinnen besuchten die Ausbildungsmesse Neumarkt

Am 18. Oktober besuchte die 9. Jahrgangsstufe gemeinsam mit den Lehrerinnen Frau Drach, Frau Sauer und Frau Wittmann die Ausbildungsmesse in Neumarkt. An über 65 Informationsständen, in Workshops und Vorträgen erhielten unsere Schülerinnen wertvolle Informationen über verschiedene Berufe und konnten gleichzeitig erste Kontakte für ihre bevorstehenden Praktika knüpfen.

Anja Sauer, Andrea Wittmann

Einer für alle und alle für einen – die fünf Säulen der Sozialversicherung

Am 26. und 27. Oktober konnten wir Frau Nägele von der AOK Direktion Neumarkt im Fach Wirtschaft und Recht in den neunten Klassen begrüßen. Frau Nägele stellte unsere Schülerinnen anhand realitätsnaher Fallbeispiele die fünf Säulen der Sozialversicherung vor, die auf dem Solidaritätsprinzip „Einer für alle und alle für einen“ basieren.

Anja Sauer, Andrea Wittmann

Völlig losgelöst von der Erde

Die Klassen 7A I, 8A I, 9A I sowie 9C besuchten am Donnerstag, den 05. Oktober zusammen mit vier Lehrkräften im Rahmen des Physikunterrichts – Fachbereich Astronomie – das Planetarium…

Ausbildung der Schulsanitäterinnen

„Ich habe Bauchweh – kann ich mir eine Wärmflasche holen?“ oder „Mir ist schwindelig und a bissl übel – kann ich mich kurz irgendwo hinlegen?“ Diese und ähnliche Fragen werden…

Besuch der KZ-Gedenkstätte in Dachau

Am 5. und 11. Oktober besuchten die Schülerinnen der 10. Klassen die KZ-Gedenkstätte in Dachau und erlangten einen Eindruck, welche Untaten von den Nationalsozialisten hier verübt wurden.Nach einer zweistündigen Führung…

iPAD-Klassen an der MRS

Ab diesem Schuljahr gibt es an der Mädchenrealschule iPad-Klassen. Im Rahmen des Pilotversuchs „Digitale Schule der Zukunft“ nutzen alle Schülerinnen der 7. und 8. Jahrgangsstufe ein eigenes iPad. Die Anschaffung…

Willkommenstag für unsere neuen Schülerinnen

Schulleiter Günter Lenyk begrüßte am ersten Schultag die neuen Fünftklässlerinnen. Insgesamt 121 Schülerinnen kommen dieses Jahr neu an die MRS. Nach einem gemeinsamen Klassenfoto in der Turnhalle lernten die Neuankömmlinge…

Auf die Plätze, fertig, los …

23 Schülerinnen der MRS nahmen am 11.7. bei schweißtreibenden Temperaturen am Leichtathletikwettbewerb in Freystadt teil. Mit Erfolg! Die sechs Mädels der Wettkampfklasse IV/1 (Jahrgang 2010 und jünger) setzten sich erfolgreich…

Bauernhof- hautnah!

Wie lebt es sich auf einem Bauernhof? Wieviel Kühe passen in einen Stall und wieviel Milch gibt eine Kuh am Tag? Und sind Kühe wirklich lila? Um diese und viele…

Große Begeisterung fürs Kochen und Backen

Auch dieses Schuljahr haben die Schülerinnen der siebten Jahrgangsstufe Ihr Können im Fach Ernährung und Gesundheit unter Beweis gestellt. Das Projekt stand diesmal unter dem Thema „Foodtrends“. Die Schülerinnen hatten…

Dirndltag an der MRS

Ein Schulhaus voller Schülerinnen im Dirndl – So präsentierte sich die MRS letzten Schultag vor den Ferien. Mit zünftiger Blasmusik, gemeinsamem Tanzen und natürlich kulinarischen Leckerbissen wurde die an diesem Tag extra verlängerte Pause begangen. Wie die Bilder zeigen, herrschte ausgelassene Stimmung.

MINT 21

Seit 2010 gilt unsere Schule als Modellschule für MINT 21. Das heißt, dass den so genannten MINT – Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ein besonderes Interesse gilt und vor allem in diesen Lernbereichen sehr viele Aktionen und Wettbewerbe stattfinden.

Die Lehrkräfte Frau Eder, Frau Lempa, Herr Liebel, Frau Urban-Lukas und Frau Zankl erarbeiten im Rahmen dieses Projekts verschiedene Maßnahmen, um gerade bei Schülerinnen der unteren Jahrgangsstufen die Neugier für die MINT-Fächer zu wecken. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff MINT und was macht eine MINT-Schule aus? Antworten auf diese Frage finden sich im Internet unter 

Bayerisches Realschulnetz

Mint-Seite des Kultusministeriums

MINT Pass Angebote der Mint-Region Neumarkt

Wettbewerbe und Aktionen

Mathematischer Adventskalender

Mathematischer Adventskalender Ein verliebter Knecht Ruprecht, ein hoher Kamin, den...

Berufsorientierung an der MRS

Berufsorientierung, Berufswahl und Berufsberatung haben an der MRS einen hohen Stellenwert.

Im Folgenden können Sie sehen, welche Schwerpunkte wir ab der 8. Jahrgangsstufe in Zusammenarbeit mit unseren Berufsberatern von der Agentur für Arbeit, dem BfZ, den örtlichen Arbeitgebern und der FOS Neumarkt setzen:

  • 8. Jahrgangsstufe

    In der 8. Klasse erhalten unsere Schülerinnen in Kooperation mit dem BfZ Neumarkt eine Potentialanalyse durchzuführen, bei denen sie ihren Neigungen und Talenten auf die Spur kommen. Am Ende des Schuljahres sind sie dann für zwei Wochen am BfZ und können unterschiedlichste Tätigkeitsbereiche kennenlernen.

  • 9. Jahrgangsstufe

    In den 9. Klassen werden zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Ausbildungs- und Berufswahl angeboten: Bewerbungsseminare von örtlichen Arbeitgebern, Berufswahlseminare örtlicher Arbeitgeber und Ausbildungseinrichtungen, Einzelgespräche mit unseren Berufsberatern, einwöchiges Berufspraktikum im Mai, Informationsvorträge von Schülern der FOS.

  • 10. Jahrgangsstufe

    In den 10. Klassen findet weiterhin ein reger Austausch mit unseren Berufsberatern statt. Gleichzeitig werden sie Schülerinnen ständig über aktuelle Ausbildungsangebote, aber auch über Möglichkeiten zu Freiweilligendiensten informiert.

Digitalisierung

Digitalisierung an der MRS

transformation-3746922_1920

Die MRS versteht sich seit Jahrzehnten als Schule, die dem technischen Fortschritt und der Digitalisierung offen gegenüber steht und in der neue digitale Formen des Unterrichts praktiziert werden.

Die Corona-Epidemie hat die Digitialiserung beschleunigt und so können wir mit Stolz behaupten, aktuell in vielen Bereichen technischer Neuerungen mit an der Spitze zu stehen.

Hier ein Ausschnitt unserer digitalen Errungenschaften:

  • Glasfaseranschluss an das Breitbandnetz und flächendeckendes WLAN im gesamten Schulhaus 
  • 4 modern ausgestattete Computerräume
  • Multimediaausstattung in allen Klassenzimmern und Fachräumen inkl. AirServern zur drahtlosen Verbindung
  • 90 IPads für Schülerinnen, buchbar zum Einsatz im Unterricht
  • Jede Lehrkraft hat seit dem Schuljahr 2021/22 ein IPad als Lehrerdienstgerät.
  • kostenloser Microsoft365-Account für alle Lehrkräfte und Schülerinnen
  • sofortiges Umstellung auf Online-Unterricht mithilfe der Nutzung von MS-Teams möglich
  • ständige schulinterne Fortbildungen für Lehrkräfte zu digitalen Medien bzw. iPad-Einsatz im Unterricht
  • Nutzung privater Tablets als Heftersatz durch die Schülerinnen ab Jgst. 8 möglich
  • Schulmanager als zentrales Kommunikationstool für Lehrkräfte, Schülerinnen und Eltern

Neu im Schuljahr 2023/24:

– Ausstattung mit digitalen Tafeln in allen Klassenzimmern und Fachräumen zum Schuljahresbeginn 2023/24

– Ausbau der IPAD-Nutzung durch Schülerinnen und Einführung von Tablet-Klassen im Rahmen des Pilotversuchs „Digitale Schule der Zukunft“

Geschichte der Schule

Gebaut während des Nationalsozialismus als Hitlerjugendheim  wurde das Gebäude am Neumarkter Schlossweiher nach dem Weltkrieg sehr schnell  für die schulische Ausbildung von Mädchen genutzt. Wichtige Etappen in den letzten Jahren…

Tutorinnen

Jedes Jahr erklären sich an der MRS zahlreiche Schülerinnen aus der 9. Jahrgangsstufe dazu bereit, als Tutorinnen für die 5. Klassen zur Verfügung zu stehen. In zahlreichen Aktionen tragen sie…

Geistlicher Besuch an der MRS

Pfarrer Wingen zu Besuch bei der 6ab

Nicht nur die körperliche Größe beeindruckte die Klasse 6ab, sondern auch die persönlichen Glaubenszeugnisse und die vielen mitgebrachten Gegenstände. Mehrere Wochen hatte sich die katholische Gruppe der 6ab ausführlich mit dem Ablauf des Gottesdienstes und dem Kirchenjahr beschäftigt, als man auf die Idee kam, Herrn Pfarrer Wingen in das Klassenzimmer einzuladen. Dieser nahm die Einladung dankend an und beantwortete bereitwillig und im lockeren Gespräch viele der vorbereiteten Fragen. Es gab keine Tabus und die Schülerinnen hatten die Möglichkeiten neben vielen kirchlichen und beruflichen Fragen auch Persönliches über den Pfarrer der Hofkirche herauszufinden. Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf das nächste Mal.

Offener Ganztag

Elternbrief mit genauen Informationen zur offenen Ganztagsschule Antrag zur Aufnahme in die offene Ganztagsschule

Zahlen und Fakten

 Die Staatliche Realschule für Mädchen gibt es seit 1961. Im Schuljahr 2023/24 werden hier ca. 770 Schülerinnen von 64 Lehrkräften in 29 Klassen unterrichtet.Seit dem Schuljahr 2023/24 haben wir auch…

Leitbild und Schulvereinbarung

 Deshalb haben sich Lehrkräfte, Schülerinnen und Eltern unserer Schule zusammengefunden und in gegenseitigem Einvernehmen einen Verhaltenskodex als Grundlage für einen resepktvollen und fairen Umgang miteinander erarbeitet. Bildung gibt es nicht…

Siebtklässlerinnen kamen beim Shuffeln ins Schwitzen

Im Rahmen des Projekts „Alltagskompetenzen – Schule fürs Leben“ kamen die Klassen 7a und 7d sowie die Sportlehrkräfte in den Genuss einer Einführung in die Tanzart „Shuffle Dance“. Timo Kurzendorfer vom ADTV brachte als Deutscher Meister in dieser Disziplin sowohl Schülerinnen als auch Lehrerinnen in Bewegung und sorgte für gute Stimmung und viel Schweiß auf der Stirn.

Erneuerung des Titels „Fair Trade Schule“

Im Oktober 2019 erhielt die Mädchenrealschule für ihr Engagement im fairen Handel die Auszeichnung „Fairtrade-School“. Sie gilt allerdings nur für zwei Jahre, dann wird geprüft, ob die geforderten Kriterien auch weiterhin erfüllt werden. Mit zahlreichen Projekten, Unterrichtsideen und dem regelmäßigen Verkauf von fair gehandelten Produkten im Fairtrade-Schülerladen verfolgte das Fairtrade-Team den Fairtrade-Gedanken in den letzten zwei Jahren auch weiterhin. Dieses Engagement überzeugte die Organisation TransFair e.V.  und so konnten wir die Urkunde zur Titelerneuerung freudig entgegennehmen. Die Mädchenrealschule darf sich also auch weiterhin mit der Auszeichnung „Fairtrade-School“ schmücken.

fturkunde

Mathematischer Adventskalender

Mathematischer Adventskalender

Ein verliebter Knecht Ruprecht, ein hoher Kamin, den der Weihnachtsmann überwinden muss, ein Weihnachtsstern oder ein kluger Weihnachtswichtel erfreuten zahlreiche rätselfreudige Mädchen beim diesjährigen mathematischen Adventskalender, einem besonderen Highlight zur Weihnachtszeit, der vom MINT-Team der Schule initiiert wurde.

Jeden Schultag vom Mittwoch, den 01.12. bis Dienstag, 21.12. wurde ein Rätsel ausgehängt, welches stets so konzipiert war, dass es alle Schülerinnen − egal ob 5. oder 10. Klasse − lösen konnten.

Zu gewinnen gab es zahlreiche Leckereien wie Schokolade, Capri-Sonne, Chips oder Gummibärchen, die von Frau Zankl jeden Tag verteilt wurden, allerdings nur für Schülerinnen mit richtigen Ergebnissen!

Allen Teilnehmerinnen und auch uns, dem MINT-Team hat dieser Wettbewerb enorm viel Spaß gemacht. (A. Eder)